Handball Deutschland – Kroatien Wettquoten

Handball Deutschland – Kroatien Wettquoten

Der Abschluss der Gruppenphase der Handball Weltmeisterschaft 2017 hat es für Deutschland in sich. Es geht gegen Kroatien. Nachdem Deutschland zuvor gegen Weißrussland, Saudi Arabien und Chile drei vermeintlich leichte Partien hatte und nur zu Beginn gegen Ungarn richtig geprüfte wurde, bekommen sie es im letzten Spiel der Gruppe C mit Kroatien zu tun. Die Kroaten sind ein starker Gegner, gegen den Deutschland in der Vergangenheit auch schon gespielt hat. Bei der WM 2015 traten beide gegeneinander an, Kroatien gewann die Partie am Ende mit 28:23. Kroatien gehört zur absoluten Weltspitze. Sie gehören bei diesem Turnier mindestens zum erweiterten Favoritenkreis. Im Jahr 2016 haben sie einige gute Ergebnisse erzielen können. Unter anderem konnten sie den großen Favoriten auf den erneuten Weltmeister-Titel Frankreich knapp bezwingen. Das war bei den Olympischen Spielen, bei denen sie dann erst im Viertelfinale ausscheiden. Für beide Teams wird dieses Spiel wichtig. Es geht um eine gute Platzierung für die nächste Runde. Und es geht natürlich auch um die Gewissheit eine ganz große Mannschaft schlagen zu können. Nach den doch eher leichten Gegnern zuvor, stell diese Partie eine echte Standort-Bestimmung dar. Wir wollen uns mal auf die Suche nach der besten Prognose machen.

1. Wo liegt das Value?

Auf den Ausgang der Partie zu wetten, ist in diesem Spiel schwierig. Beide Teams haben das Zeug dazu, bei dieser WM bis ins Finale zu kommen. Daher würde ich auf das Team wetten, das die höhere Quote bekommt. Das erscheint mir bei zwei so ähnlich starken Teams am sinnvollsten. Interessant finde ich die Tor-Märkte. Das heißt, die Wetten auf viele oder wenig Tore. In Kroatiens letzten sechs Spielen fielen immer über 50 Treffer. Bei der WM 2015 fielen in vier von fünf Gruppenspielen mit der Beteiligung Kroatiens über 52,5 Tore. Zweimal wurden sogar über 61,5 Treffer erzielt. In der KO-Runde wurden es dann spürbar weniger Tore. Bei Deutschland gab es 2015 nur ein Spiel, das mir weniger als 50 Punkten endete. In der Gruppenphase waren es im Schnitt 54,8 Tore pro Spiel. Da beide Teams auf Sieg spielen müssen und das auch tun werden, gehe ich von über 54,5 Toren aus. Eventuell kann man die Sieg wette auf das Team mit der höheren Quote mit der Über-Wette verbinden. Dann sollte eine beachtliche Quote rauskommen, die einen satten Gewinn garantieren sollte. Das soll also mein Wett-Tipp zu diesem Spiel sein.

2. Handball-Wetten auf Bet365

Der Buchmacher Bet365 kommt aus Großbritannien und zählt zu den beliebtesten Wettanbietern auf den Markt. Das liegt natürlich zum einen an der hervorragenden Wettauswahl, zum anderen an den zumeist richtig guten Wettquoten. Die Quoten für die Handball-WM sind sehr oft die besten am Markt. Also registrieren Sie sich noch vor dem Spiel Deutschland gegen Kroatien. Nutzen Sie dafür den Link von Bet365. Geben Sie bei der Registrierung den Bonuscode JBVIP ein und die erhalten 100 % auf ihre erste Einzahlung von bis zu 100€. Der klassische Neukundenbonus mit sehr moderaten Umsatzbedingungen. Die Handball WM ist die optimale Gelegenheit den Bonus durchzuspielen. Nutzen Sie dafür auch die anderen Wett-Tipps auf JohnnyBet. Viel Glück.

Lesen Sie auch:

Handball Deutschland - Ungarn Wettquoten

Tags: Handball Deutschland - Kroatien 20.01.2017 Wettquoten, wetten, Wett-Tipps, Quote, Handball Weltmeisterschaft 2017, Live, online, Vorhersagen, Vorschau, Handball WM 2017

kommentieren Handball Deutschland – Kroatien Wettquoten

Empfohlene Artikel:
Kommentare (0)
Spiele verantwortlich